IQS Lecture «Abschied vom Mythos Monogamie – Wege zur authentischen Beziehungsgestaltung»

Dienstag, 10. April 2017, 19.00 Uhr, Universität Zürich, Rämistrasse 59 in Zürich, Raum: Kleine Aula, RAA G-01

 

Tim Wiesendanger
Dr. phil. Psychotherapeut FSP

 

In vielen Beziehungen taucht früher oder später – ob ausgesprochen oder unausgesprochen – das Thema Fremdgehen auf. Doch was heißt es, „treu“ in einem tiefgründigen Sinne zu sein? Würde es sich nicht lohnen, eine Neugestaltung des bisherigen Beziehungsmodells zu wagen, ohne dass sich Eifersucht und schlechtes Gewissen aufdrängen? Wieso ist sexuelle Ausschließlichkeit in einer Partnerschaft überhaupt erstrebenswert? Könnten nicht gerade wir LGBTs unsere Beziehungen bewusst anders gestalten? Tim Wiesendanger stellt sein neues Buch vor.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und unentgeltlich.