Externe Veranstaltung «Asylsuchende Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transmenschen»

Dienstag, 8. November 2016, 18.00-20.00 Uhr, Bibliothek zur Gleichstellung
Stadthaus, Stadthausquai 17, 8001 Zürich (4. Stock, Raum Nr. 429)

 

Weltweit sind über 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Ein Teil dieser Menschen sind aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und/oder Geschlechtsidentität geflüchtet. Auch in Zürich leben lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Asylsuchende. Und auch hier sind sie mit Vorurteilen konfrontiert. Pascale Navarra von Queeramnesty und Alan Sangines, Autor einer einschlägigen Studie und Gewinner des IQS Forschungspreises 2016, berichten.

 

Anmeldung bis 3. November 2016

Weitere Informationen (Flyer)